Zuhause » Artikel » Cloud-Sicherheit ohne Wissensverschlüsselung

Cloud-Sicherheit ohne Wissensverschlüsselung: Worum geht es im Hype?

Wenn es um Cloud-Sicherheit geht, suchen wir alle nach privater oder End-to-End-Verschlüsselung für unsere Daten.

Schließlich möchten wir alle wissen, wie sicher unsere Dateien im Cloud-Speicher sein können.

Deshalb sind wir mit dem herausgekommen sicherster Cloud-Speicher an erster Stelle.

Aber was passiert, wenn diese Dateien durchgesickert oder gehackt sind?

Was passiert, wenn Behörden mit einem Haftbefehl zu den Büros Ihres Anbieters erscheinen?

Ihre Daten sind in diesen Situationen offengelegt.

Daher ist es unbedingt erforderlich, dass Ihr Cloud-Speicher gesichert ist.

Die führenden Cloud-Speicheranbieter setzen alles daran, die Sicherheit Ihrer Dateien zu gewährleisten. Sie können jedoch keine 100%-Sicherheit für Ihre Daten bieten.

Aus diesem Grund ist es an der Zeit, mehr über die wissensfreie Verschlüsselung zu erfahren.

Alles, was Sie über wissensfreie Verschlüsselung wissen müssen?

Zero_Knowledge_Encryption

Wissensfreie Verschlüsselung Auch als private Verschlüsselung bezeichnet, handelt es sich um eine Sicherheitsart, bei der Cloud-Speicheranbieter Ihre Anmeldeinformationen niemals auf ihren Servern speichern.

Mit anderen Worten, sie können Ihr Passwort niemals herausfinden. Dies ist eine der ultimativen Möglichkeiten, Ihre Daten privat zu halten.

Wenn Sie jemals Ihr Passwort verlieren, ist es für immer verschwunden. Vergessen Sie also niemals Ihr Passwort.

Wie funktioniert die wissensfreie Verschlüsselung?

Schön, dass du gefragt hast!

Die meisten Cloud-Anbieter behalten Benutzeranmeldeinformationen bei, indem sie Ihnen den Zugriff auf Ihr Konto ermöglichen, falls Sie Ihr Passwort vergessen oder verlieren.

Eine der häufigsten Methoden zum Wiederherstellen Ihres Kennworts wird normalerweise mit einem Frage-Antwort-Setup durchgeführt.

Grundsätzlich geben Sie Ihre vorgewählte Antwort auf die von Ihnen gewählte vorgewählte Frage ein und können Ihr Passwort zurücksetzen.

In der Regel lässt diese Art von Methode Hackern oder anderen Personen, die auf Ihr Konto zugreifen möchten, die Tür weit offen.

Klingt gefährlich, oder?

Mit der wissensfreien Verschlüsselung werden Ihre Dateien sowie Ihre Anmeldeinformationen geschützt.

Wie bereits erwähnt, kennt niemand außer Ihnen Ihre Anmeldeinformationen.

Sie haben den Pilotensitz über Ihren Anmeldedaten.

Darüber hinaus werden diese wissensfreien Verschlüsselungen niemals Ihre Informationen verfolgen, Cookies und Meta-Tags speichern.

Darüber hinaus können nur Sie auf Ihre Daten zugreifen, da Sie und nur Sie die Schlüssel zum Entschlüsseln besitzen.

Vorteile der Verwendung von Cloud-Speicher ohne Wissen:

  • Höchste plausible Kontrolle über Ihre Dateien und Daten
  • Die Möglichkeit, in den bequemsten und benutzerfreundlichsten Cloud-Speichern mit höchster Sicherheit zu arbeiten
  • Höchste Sicherheit vor Datenschutzverletzungen und Datenschutz
  • Sie müssen Ihrem Provider nur vertrauen, wenn Sie Ihre Dateien und Daten physisch schützen und speichern

Nachteile der Verwendung von Cloud-Speicher ohne Wissen:

  • Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie nie wieder darauf zugreifen oder Ihre Daten gehen verloren.
  • Einige erfordern zusätzliche Gebühren und es ist nicht kostenlos.

Welche Cloud-Speicheranbieter bieten wissensfreie Verschlüsselung an?

Nachdem die Informationen zur wissensfreien Verschlüsselung nicht mehr im Weg sind, kommen wir zu den wichtigen Dingen!

Wie Sie wahrscheinlich inzwischen wissen, bieten die meisten Cloud-Speicheranbieter keine wissensfreie Verschlüsselungstechnologie als Teil ihres kostenlosen oder Standardplans an.

Tatsächlich bieten die meisten Cloud-Speicheranbieter dies nicht an. Nicht einmal, wenn Sie bereit sind, dafür zu bezahlen.

Sie bieten dem Benutzer Komfort zugunsten von Schutz und Sicherheit.

Überraschender ist, dass einige der zwielichtigen Cloud-Speicheranbieter nicht einmal über angemessene Sicherheitsfunktionen für ihre Dienste verfügen!

Aber nicht zu ärgern!

Hier sind die besten Zero-Knowledge-Cloud-Speicheranbieter:

1. Sync.com

sync.com Logo

2. MEGA

Mega Logo

3. Tresorit

Tresorit Logo

4. pCloud

pCloud-Logo

Fazit

Die wissensfreie Verschlüsselung bedeutet, dass Ihre Daten und Dateien sicherer sind als Dropbox oder Google Drive.

Dies wäre der effektivste Weg, um Hacker zu verhindern. Da Hacker in der Regel auf Cloud-Speicheranbieter abzielen, wird dringend empfohlen, einen auszuwählen, der diese gesicherte Funktion bietet.

Der Schutz Ihrer Daten liegt letztendlich in Ihrer Verantwortung.

Es liegt an Ihnen, wie und wo Sie Ihre Daten speichern möchten.

Schließlich hält die wissensfreie Verschlüsselung Ihre Daten wie eine Festung der Privatsphäre.

Auch wenn Sie bei den Preisen etwas zögern, sollten Sie dies nicht tun - der oben erwähnte Cloud-Speicher ist erschwinglich und einige sind kostenlos, was diesen Speicher zu einer unkomplizierten Wahl macht.

Quellen zitieren:
https://www.cloudwards.net/what-exactly-is-zero-knowledge-in-the-cloud-and-how-does-it-work/
https://www.boxcryptor.com/en/blog/post/zero-knowledge-cloud-security/
https://www.networkcomputing.com/cloud-infrastructure/zero-knowledge-cloud-storage-far-perfect
http://www.cloudstorageboss.com/how-does-zero-knowledge-encryption-work-with-cloud-storage/
https://www.cloudwards.net/best-zero-knowledge-cloud-services/

 

Weitere Recherchen und Erkenntnisse

7 Schlüsselfaktoren vor dem Wechsel zum Cloud-Speicher

14 Checklisten für das beste Webhosting

Kostenloser Cloud-Speicher, den wir lieben